Veranstaltungen

Ende oder Neuanfang? Nationale und regionale politische Situation in Peru

Über ein Jahr nach seinem Amtsantritt steht Präsident Castillo einigen Korruptionsvorwürfen gegenüber. Wie ist die Regierungsbilanz? Bieten die Regional- und Kommunalwahlen im Oktober die Chance für einen Neuanfang in den Regionen?
2022-10-20 17:30:00
ONLINE

Kunst als Schlüssel zwischen den Kulturen

Ein interkultureller Kunstaustausch mit Simone Westphal aus Berlin und Alexander Shimpukat vom Volk er Shipibo, Peru
2022-07-05 17:30:00
ONLINE

Peruanische Agrarexporte – wem nützen und wem schaden sie ?

Peru gehört heute zu den weltweit größten Exporteuren von Spargel, Avocados und Blaubeeren und sogenanntem Superfood. Wer profitiert davon und wer nicht ?
2022-07-12 17:00:00
ONLINE

Kupfer – Ein „grüner“ Rohstoff? Perus Kupferminen als Rohstofflieferanten für die Energiewende

Vortrag und Diskussion mit Edwin Alejandro Berrospi (Red Muqui, Lima) und Eva-Maria Reinwald (SÜDWIND)
2022-05-23 17:00:00

Kupfer – Ein „grüner“ Rohstoff? Perus Kupferminen als Rohstofflieferanten für die Energiewende

Vortrag und Diskussion mit Edwin Alejandro Berrospi (Red Muqui, Lima)
2022-05-20 17:00:00

Rückkehrerseminar "Peru – Cultivando mi Experiencia"
Rückkehrerseminar "Peru – Cultivando mi Experiencia"

28. Oktober 2016 - 30. Oktober 2016 | 18:00 - 15:00
Fulda | Jugendherberge

Das Welthaus Bielefeld bietet das Rückkehrseminar „”Peru – Cultivando mi Experiencia”“ an. Eingeladen sind alle Freiwilligen, die in Peru waren und nun den Wunsch haben mit anderen ähnlich Gesinnten zusammen etwas zu unternehmen bzw. etwas Sinnvolles aus ihren Erfahrungen zu machen.

Mehr Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung finden Sie hier.

München und die Asháninka – Eine Partnerschaft für Regenwald und Klima
München und die Asháninka – Eine Partnerschaft für Regenwald und Klima

20. Oktober 2016 | 19:00 - 21:30
München | EineWeltHaus

Themen: Geschichte der Asháninka, heutige Probleme und Herausforderungenund Beispiele aus der fast 20-jährigen Partnerschafts-Kooperation

Der unstillbare Hunger nach Rohstoffen – Bergbaukonflikte in Peru und Kolumbien und die deutsche Verantwortung
Der unstillbare Hunger nach Rohstoffen – Bergbaukonflikte in Peru und Kolumbien und die deutsche Verantwortung

20. September 2016 | 18:30 - 20:30
Berlin | Heinrich-Böll-Stiftung

Das von Susanne Friess moderierte Podium wird mit Bärbel Höhn, der Vorsitzenden des Bundestags-Umweltausschusses, kolumbianischen Gästen sowie Mirtha Vásquez, der Direktorin der bergbaukritischen NGO Grufides aus Cajamarca, hochrangig besetzt sein.

Aus organisatorischen Gründen bitten die Veranstalter um Anmeldung an bis 14.09.2016.

Ausführlicher Veranstaltungstext mit Programm hier zum Herunterladen Veranstaltung 14set2016

Jubiläum Color Esperanza e.V.
Jubiläum Color Esperanza e.V.

17. September 2016 | 14:00 - 18:00
Freiburg | Stadtgarten

Color Esperanza e. V. – 10 bunt bewegte Jahre

Color Esperanza e.V. feiert sein zehnjähriges Jubiläum mit Workshops, Bühnenprogramm, Musik, Essen und Trinken und verschiedenen Infoständen.

Information: http://www.coloresperanza.de

20 21 22 23 24 25

Peru-Seminar

Peru.Klima.Gerecht. Herausforderungen für eine Klimapolitik auf Augenhöhe

Extremwetterereignisse, schmelzende Gletscher, Dürren und zunehmende Hitze in Amazonien - in Peru sind die Folgen des Klimawandels bereits jetzt deutlich zu spüren. Stimmen von Betroffenen, Klimafinanzierung und Emissionshandel, Projekte zum Klima- und Waldschutz - dies und noch mehr waren die Themen beim Peru-Seminar 2022.
2022-04-29 16:00:00

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen

Die Corona-Pandemie hat Peru besonders hart getroffen. Nach einer nur kurzen „Verschnaufpause“ nach dem ersten Lockdown ist die Situation inzwischen wieder dramatisch.
2021-04-23 17:00:00
ONLINE

ABGESAGT! | Deutsch-peruanische Beziehungen: immer noch ein ungleiches Verhältnis

Das Peru-Seminar wird aus aktuellem Anlass abgesagt.
2020-04-24 16:00:00

Hinweise