© Quisca Producciones, Laurie Shaull

Just Transition – Sozialer Wandel in Peru

Datum/Zeit:
26. April 2024 - 28. April 2024
18:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Köln | Tagungshaus St. Georg, Rolandstr. 61, 50677 Köln

Veranstalter: Informationsstelle Peru e.V.


Just Transition ist ein politisches Konzept für einen Strukturwandel hin zu einer klimaneutralen und sozial gerechten Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung.

Wir gehen der Frage nach, was dieses Konzept in Peru und in den deutsch-peruanischen Beziehungen bedeutet und wie es umgesetzt werden kann.  Dabei setzen wir den Schwerpunkt auf soziale und politische Aspekte.

Wie können wir die Vision eines gerechten Wandels diskutieren angesichts einer dramatischen politischen und demokratischen Krise und einer tiefen gesellschaftliche Spaltung im Land? Wer redet da noch vom Ziel der Klimaneutralität?

Wir diskutieren das Konzept Just Transition mit Vertreter*innen der peruanischen Zivilgesellschaft, der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit und von in Lateinamerika aktiven Unternehmen. Und anhand von konkreten Beispielen: Das Goldfieber am Fluss Cenepa im Norden Perus bedroht die dort lebenden indigenen Awajún-Gemeinschaften. Anhand dieses aktuellen Konfliktes diskutieren und erproben wir Theorie und Praxis des Konzeptes Just Transition. In Arbeitsgruppen  geht es um Gendergerechtigkeit und die Rolle der Frau in der peruanischen Bildungspolitik, um die Ausbeutung von Lithium für die Energiewende – bald auch aus Peru, um Partizipation bei Klimaschutz-Projekten der Klimafinanzierung und um Shrinking spaces und die Rolle der Zivilgesellschaft in Peru.

Mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen, interaktiven Methoden und Arbeitsgruppen bieten wir viele Inputs und ebenso viel Raum für Diskussion und Austausch.

mit

  • Indira Huilca, Politikwissenschaftlerin und ehemalige linke Kongressabgeordnete
  • Dr. Carlos Herz, Anthropologe, Direktor des Centro Bartolomé de las Casas in Cusco
  • Dr. Nicole Maldonado Pyschny, Länderreferentin Peru, BMZ
  • Orlando Baquero, Geschäftsführer Lateinamerika-Verein e.V.
  • Dante Sejekam, Präsident der indigenen Organisation ODECOFROC
  • Margaretha Rolfes de Franco, Direktorin des Pädagogischen Instituts Paulo Freire, Lima
  • Rocío Meza, Juristin,  Action Solidarité Tiers Monde (Luxemburg), früher Instituto de Defensa Legal, Lima
  • Silke Lunnebach, Klima-Bündnis e.V.

Das komplette Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Deutsch und Spanisch mit Übersetzung ins Deutsche.

Das Seminar findet in hybrider Form statt. Welche Programmpunkte auch online stattfinden, ist im Programm vermerkt.

Teilnahme-Gebühr: 80 Euro, ermäßigt 45 Euro; Teilnahme online: kostenlos, Spenden erwünscht


26.4.24 Peru-Seminar | Just Transition – Sozialer Wandel in Peru
26.4.24 Peru-Seminar | Just Transition – Sozialer Wandel in Peru

________________________________________________

 

Anmeldung

Ticket-Typ Plätze
Anmeldung zur Präsenz-Teilnahme
Anmeldung zur Online-Teilnahme