Veranstaltungen

Nicht unsere Entwicklung! Zukunftsvisionen junger indigener Aktivist*innen in Peru
Nicht unsere Entwicklung! Zukunftsvisionen junger indigener Aktivist*innen in Peru

28. September 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Welche Rolle spielt die Jugend bei der Verteidigung des Regenwaldes und indigener Lebensweisen? Wie ist ihre Perspektive auf die Zukunft? Was erwarten sie vom „Globalen Norden“?
Ein Gespräch mit jungen indigenen Vertreter*innen aus drei Regionen des peruanischen Amazonasgebietes.

Mit Comics für Menschenrechte
Mit Comics für Menschenrechte

8. Juni 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Comics für Menschenrechte – dass das zusammengeht, zeigt uns einer der bekanntesten Comicmacher Lateinamerikas, der Peruaner Juan Acevedo.

Indigener Aktivismus im Peru der Krisen: Pandemie, politische Krise und Klimakrise
Indigener Aktivismus im Peru der Krisen: Pandemie, politische Krise und Klimakrise

9. Mai 2023 | 18:30-20:30 Berlin | Versammlungsraum im Mehringhof

Wir laden Sie zu einem Austausch mit dem indigenen Künstler und Aktivisten Alexander Shimpukat Soria ein. Anhand seiner Gemälde und von ihm produzierter Kurzfilme wird er seine Perspektive auf die Dauerkrisen mit uns teilen.

Peru: Politische Krise und indigener Widerstand
Peru: Politische Krise und indigener Widerstand

26. April 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Die Proteste in Peru sind weniger geworden, die Frustration über die politische Krise nicht. Was hat sich geändert in den letzten Wochen? Was setzt sich fort?
Ein Gespräch mit der freien Journalistin Jacqueline Fowks und Edith Calisaya Calamollo von der Frauenorganisation OMABASI in Chucuito, Puno

Winde und Erinnerungen
Winde und Erinnerungen

29. März 2023 | 19:30 Freiburg | Kommunales Kino im Alten Wiehrebahnhof

Transitional Justice in Peru
Ein Film des Dokumentarfilmers, Ethnologen, Künstlers und Menschenrechtsaktivisten Heeder Soto

Peru: Erdölkatastrophen und Unternehmensverantwortung
Peru: Erdölkatastrophen und Unternehmensverantwortung

28. März 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Die Katastrophe von Ventanilla vor einem Jahr ist nur ein besonders prominenter Fall von Erdöl-Verseuchung in Peru. Vor allem im Amazonasgebiet treten immer wieder große Mengen Erdöl aus und vergiften die Umwelt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Am Beispiel Peru: Mit internationalen Abkommen Umwelt und Menschenrechte schützen?
Am Beispiel Peru: Mit internationalen Abkommen Umwelt und Menschenrechte schützen?

5. Oktober 2023 | 19:00-20:30 Volkshochschule Freiburg

Eine Diskussionsveranstaltung über die Herausforderungen der Energiewende im Zusammenhang mit dem Bergbau in Peru
Wie können wir unseren Verpflichtungen im Klimaschutz nachkommen und gleichzeitig lokale Gemeinschaften und Ökosysteme im globalen Süden schützen?

Nicht unsere Entwicklung! Zukunftsvisionen junger indigener Aktivist*innen in Peru
Nicht unsere Entwicklung! Zukunftsvisionen junger indigener Aktivist*innen in Peru

28. September 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Welche Rolle spielt die Jugend bei der Verteidigung des Regenwaldes und indigener Lebensweisen? Wie ist ihre Perspektive auf die Zukunft? Was erwarten sie vom „Globalen Norden“?
Ein Gespräch mit jungen indigenen Vertreter*innen aus drei Regionen des peruanischen Amazonasgebietes.

Mit Comics für Menschenrechte
Mit Comics für Menschenrechte

8. Juni 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Comics für Menschenrechte – dass das zusammengeht, zeigt uns einer der bekanntesten Comicmacher Lateinamerikas, der Peruaner Juan Acevedo.

Indigener Aktivismus im Peru der Krisen: Pandemie, politische Krise und Klimakrise
Indigener Aktivismus im Peru der Krisen: Pandemie, politische Krise und Klimakrise

9. Mai 2023 | 18:30-20:30 Berlin | Versammlungsraum im Mehringhof

Wir laden Sie zu einem Austausch mit dem indigenen Künstler und Aktivisten Alexander Shimpukat Soria ein. Anhand seiner Gemälde und von ihm produzierter Kurzfilme wird er seine Perspektive auf die Dauerkrisen mit uns teilen.

Peru: Politische Krise und indigener Widerstand
Peru: Politische Krise und indigener Widerstand

26. April 2023 | 19:00-21:00 ONLINE

Die Proteste in Peru sind weniger geworden, die Frustration über die politische Krise nicht. Was hat sich geändert in den letzten Wochen? Was setzt sich fort?
Ein Gespräch mit der freien Journalistin Jacqueline Fowks und Edith Calisaya Calamollo von der Frauenorganisation OMABASI in Chucuito, Puno

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Frauenkämpfe gegen Gewalt in Peru und Deutschland

In Peru wie in Deutschland kämpfen Frauenorganisationen gegen jegliche Form häuslicher und sexualisierter Gewalt. Ein Erfahrungsaustausch über die Situation, über Rückschläge und Erfolge der Frauenbewegung.
2024-03-14 18:00:00
ONLINE

Politische Krise in Peru: Auf dem Weg in die Diktatur?

César Bazán Seminario spricht mit dem Anthropologen Dr. Carlos Herz über die sich weiter verschärfende politische Krise in Peru.
2024-01-16 19:00:00

Die Kolonialität der Macht und das Justizsystem: eine dekoloniale Annäherung

Buchvorstellung und Diskussion über die Zusammenhänge zwischen Polizeigewalt und Indigenem Widerstand aus einer juristischen Perspektive auf historische Ungerechtigkeiten innerhalb der peruanischen Gesellschaft
2024-01-08 17:30:00

Menschenrechte in Peru

Ein Gespräch mit zwei Wirtschaftsexperten über die wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen der aktuellen Krisen für die peruanische Bevölkerung.
2023-12-14 18:00:00
ONLINE

Wirtschaftliche Erholung oder Pleite? Perus Ökonomie und die sozialen Folgen

Ein Gespräch mit zwei Wirtschaftsexperten über die wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen der aktuellen Krisen für die peruanische Bevölkerung.
2023-11-08 18:00:00
ONLINE

Peru-Seminar

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen
Die Corona-Pandemie und ihre Folgen

23. April 2021-24. April 2021 | 19:00
ONLINE

Die Corona-Pandemie hat Peru besonders hart getroffen. Nach einer nur kurzen „Verschnaufpause“ nach dem ersten Lockdown ist die Situation inzwischen wieder dramatisch.

ABGESAGT! | Deutsch-peruanische Beziehungen: immer noch ein ungleiches Verhältnis
ABGESAGT! | Deutsch-peruanische Beziehungen: immer noch ein ungleiches Verhältnis

24. April 2020-26. April 2020 | 18:00-13:00
Köln | Tagungshaus St. Georg

Das Peru-Seminar wird aus aktuellem Anlass abgesagt.

Peruanische Wege zu Demokratie und gerechter Bildung
Peruanische Wege zu Demokratie und gerechter Bildung

3. Mai 2019-5. Mai 2019 | 18:00-13:00
Köln | Tagungshaus St. Georg

er finden Sie alle Infos zum Peru-Seminar 2019

1 2 3 4

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen
Die Corona-Pandemie und ihre Folgen

23. April 2021-24. April 2021 | 19:00
ONLINE

Die Corona-Pandemie hat Peru besonders hart getroffen. Nach einer nur kurzen „Verschnaufpause“ nach dem ersten Lockdown ist die Situation inzwischen wieder dramatisch.

ABGESAGT! | Deutsch-peruanische Beziehungen: immer noch ein ungleiches Verhältnis
ABGESAGT! | Deutsch-peruanische Beziehungen: immer noch ein ungleiches Verhältnis

24. April 2020-26. April 2020 | 18:00-13:00
Köln | Tagungshaus St. Georg

Das Peru-Seminar wird aus aktuellem Anlass abgesagt.

Peruanische Wege zu Demokratie und gerechter Bildung
Peruanische Wege zu Demokratie und gerechter Bildung

3. Mai 2019-5. Mai 2019 | 18:00-13:00
Köln | Tagungshaus St. Georg

er finden Sie alle Infos zum Peru-Seminar 2019

1 2 3 4

Just Transition – Sozialer Wandel in Peru

Was heißt Just Transition im Kontext einer dramatischen politischen und demokratischen Krise? Das diskutieren wir mit mit Vertreter*innen der peruanischen Zivilgesellschaft, der deutschen staatlichen Entwicklungszusammenarbeit und von in Lateinamerika aktiven Unternehmen. Und anhand von konkreten Beispielen. Herzliche Einladung zum Peru-Seminar 2024!
2024-04-26 16:00:00

Peru: Wege aus der Dauerkrise?

Die politische Dauerkrise hat sich aktuell zugespitzt, aber auch die anderen Krisen bleiben dringend: Klimakrise, soziale Krise, Gesundheitskrise, Umweltzerstörung und Menschenrechtsverletzungen. Können indigene Konzepte und Initiativen oder internationale Abkommen und Gesetze Wege aus der Krise weisen? Herzliche Einladung zum Peru-Seminar 2023!
2023-05-05 16:00:00

Peru.Klima.Gerecht. Herausforderungen für eine Klimapolitik auf Augenhöhe

Extremwetterereignisse, schmelzende Gletscher, Dürren und zunehmende Hitze in Amazonien - in Peru sind die Folgen des Klimawandels bereits jetzt deutlich zu spüren. Stimmen von Betroffenen, Klimafinanzierung und Emissionshandel, Projekte zum Klima- und Waldschutz - dies und noch mehr waren die Themen beim Peru-Seminar 2022.
2022-04-29 16:00:00

Hinweise