Ein neues Online-Magazin mit deutschsprachigen Berichten aus Südamerika.

Katharina Wojczenko, Sophia Boddenberg, Ulrike Prinz und Hildegard Willer berichten als Journalistinnen aus Kolumbien, Chile, Peru, Venezuela und über die indigenen Völker des Amazonasgebietes. Seit Oktober tun sie dies gemeinsam im Online-Magazin Südamerika-Reporterinnen.

Alle vier  sind Genossenschafterinnen der Plattform für unabhängigen Journalismus www.riffreporter.de . Auf diesem Portal veröffentlichen über 100 freie deutschsprachige Journalistinnen und Journalisten vor allem – aber nicht nur – zu den Themen Umwelt und Wissenschaft.  Einige Artikel  sind kostenfrei, für die meisten muss man bezahlen. So sollte das auch sein, denn guten Journalismus zu machen, braucht Zeit. Und auch Journalistinnen und Journalisten leben nicht nur von ihrem Idealismus, sondern müssen ihre Miete bezahlen und oft aufwändige Recherchen finanzieren.

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt und die Journalistinnen

https://www.riffreporter.de/suedamerika-reporterinnen/

Wenn Sie das Angebot interessiert, dann haben Sie mehrere Möglichkeiten, das Online-Magazin zu unterstützen:

  1. Sie bestellen den monatlichen Newsletter der Südamerika-Reporterinnen. Dieser Newsletter ist kostenlos und unverbindlich und gibt Ihnen einen Einblick in ihre Arbeit.
  2. Sie können ein Projekt-Abo für 3,49 Euro monatlich abschließen. Damit erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln der Südamerika-Reporterinnen (monatlich mindestens drei Hintergrundberichte). Sie können das Projekt-Abo jederzeit wieder kündigen.
  3. Wenn Sie auch Interesse an anderen Artikeln des Portals riffreporter.de haben, können Sie eine Flatrate für 13 Euro monatlich abschließen (Studierende 8 Euro) und dort die „Südamerika-Reporterinnen“ als bevorzugtes Projekt angeben.  Damit haben Sie Zugang zu allen Artikeln des Portals.

 

Ein Abschluss der Abos ist im Moment aus technischen Gründen nur mit Kreditkarte oder mittels paypal-Lastschrifteneinzug möglich.

Ich würde mich freuen, wenn Sie neugierig geworden sind auf unser  Projekt und uns, in welcher Form auch immer, lesen und unterstützen.  Und für vertiefte Informationen aus Peru lesen Sie bitte weiterhin den InfoPeru!

Hildegard Willer (Südamerika-Reporterin und Redakteurin des InfoPeru)

PS: Dank an mein Redaktionskomitee der Infostelle Peru, dass ich an dieser Stelle  Eigenwerbung betreiben durfte

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.