Ein Podiumsgespräch zu kommunalen Städtepartnerschaften mit Lateinamerika.



Berliner Brücken nach Lateinamerika – kommunale Städtepartnerschaft unter der Lupe

Donnerstag, 20. April 2017, 19 Uhr (Einlass 18:45 Uhr)

Ort: Bismarckstr. 101


Städtepartnerschaft Berlin mit Mexiko DF oder Buenos Aires? Nie gehört! – Stehen dahinter nicht die Lustreisen von Bürokraten? Der Informationsstand über die Städtepartnerschaften könnte besser sein. Wir diskutieren mit Ihnen Themen wie 

  • Städtepartnerschaften als Chance des Voneinander-Lernens
  • Nachhaltige Kommunalentwicklung – Beitrag der Kommunen zum „Buen Vivir – Recht auf gutes Leben für alle“
  • Fairer Handel
  • Unterstützung seitens des Staates?
  • Der Blick über Berlin hinaus

Podiumsgespräch mit:
Michael Jopp (Kommunale Entwicklungspolitik / Verein z. Förderung d. StäPa Kreuzberg – San Rafael del Sur),
Michael Schrick (StäPa Treptow-Köpenick – Cajamarca, Infostelle Peru),
Günter Könsgen (DED-Freundeskreis e.V.),
Linda Klingenberg
(Kulturherz e.V./ Koordinatorin für epol Bildung),
angefragt: Berliner Senatskanzlei, SKEW (Engagement Global)
Ort: Lateinamerika-Forum Berlin e.V. – Foro de las Américas, Bismarckstraße 101, 10625 Berlin, 5. Etage, Eingang Weimarer Str.
ÖPNV: U2, Deutsche Oper (H)
Anmeldung: anmeldung@lateinamerikaforum-berlin.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.