Vom 3.-14.3. fand aus Anlass des 40.Jahrestages des Washingtoner Artenschutzabkommens die 16. Artenschutzkonferenz (CITES) statt.

Achten Sie darauf, ob Ihre lokale Stadtverwaltung oder die Baumärkte eine der folgenden Hölzer im Sortiment haben. Deren Einfuhr – auch aus Peru – ist nämlich verboten:

–        Rosenholz (Palo de Rosa)

–        Andentanne (Araucaria)

–        Palo Santo

–        Zedern (wohl alle Arten), Cedros, Cires, oder Ten

–        Mahagoni (Caoba)

–        Waldmandelbaum

–        Zypresseneibe

–        Pinoholzbaum

Dies sind aus Peru stammende Baumsorten, die als gefährdet eingestuft wurden und nicht gehandelt werden dürfen.