Veranstaltungen

Wasserstraßen in Peru
Wasserstraßen in Peru

13. Oktober 2021 | 19:00 - 21:00 ONLINE

Mit dem Flussbauprojekt eines amazonischen Wasserstraßennetzes will der peruanische Staat ein riesiges Transportnetz ausbauen.

Klimawandel trifft Kleinbauern – Konsequenzen für den fairen Handel?
Klimawandel trifft Kleinbauern – Konsequenzen für den fairen Handel?

1. Oktober 2021 | 18:30 - 20:00 Freiburg | Gemeindesaal von St. Urban

Vortrag mit Frank Herrmann

Von der Coca in Peru zur Droge für die Welt
Von der Coca in Peru zur Droge für die Welt

13. Juli 2021 | 19:00 - 21:00 ONLINE

Weil für die Kokainherstellung Cocablätter nötig sind, hat man jede Menge Geld und Energie unter anderem darauf verwendet (verpulvert), den Cocaanbau mit dubiosen Mitteln massiv zu bekämpfen und den Anbau sogenannter Alternativprodukte wie Ananas & Co. zu fördern.

200 Jahre Unabhängigkeit Peru – Ein kritischer Blick zurück und nach vorn
200 Jahre Unabhängigkeit Peru – Ein kritischer Blick zurück und nach vorn

30. Juni 2021 | 20:30 - 22:00 ONLINE

Anlässlich des 200sten Jahrestages der politischen Unabhängigkeit Perus  werfen wir einen kritischen Rückblick auf die Auseinandersetzung um die Unabhängigkeit  und die Entwicklung der Republik seit dieser Zeit.

Wohin steuern Peru, Ecuador, Bolivien und Chile? Ein kritischer Rückblick auf die Wahlen
Wohin steuern Peru, Ecuador, Bolivien und Chile? Ein kritischer Rückblick auf die Wahlen

24. Juni 2021 | 19:00 - 21:00 ONLINE

Berechtigte Sorgen um die Demokratie gibt es weltweit, so auch in Lateinamerika und nicht nur in Brasilien. Wie steht es um die vier Länder, in denen gerade wichtige Wahlen stattfanden. Sie fanden vor dem Hintergrund der Pandemie statt. Welche Rolle spielte sie bei den Wahlen?

Peru nach den Wahlen
Peru nach den Wahlen

17. Juni 2021 | 19:30 - 21:00 ONLINE

Analysen und Einschätzungen von:
Glatzer Tuesta, Instituto de Defensa Legal, Lima
Adriana Urrutia, Transparencia, Lima

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

100 Tage Regierung Castillo – eine erste Bilanz
100 Tage Regierung Castillo – eine erste Bilanz

30. November 2021 | 19:00 - 20:30 ONLINE

Einen einfachen Start für den Präsidenten Castillo in seinem neuen Amt erwartete wohl niemand. Nichtsdestotrotz steckten die ersten Monate seiner Präsidentschaft voller Überraschungen und glichen einem wilden Ritt.

Peru im Klimawandel
Peru im Klimawandel

24. November 2021 | 19:00 - 20:30 ONLINE

Peru ist weltweit eines der artenreichsten Länder. Neben dem amazonischen Regenwald gibt es auch an der Küste und dem Andenhochland eine Vielzahl an einzigartigen Ökosystemen. Doch diese Vielfalt wird durch die Klimaerwärmung und ihre Folgen zunehmend bedroht.

Politische Partizipation von Migrant*innen
Politische Partizipation von Migrant*innen

28. Oktober 2021 | 19:00 - 21:00 ONLINE

In Deutschland leben derzeit etwa 11.000 Peruaner*innen. Viele von ihnen beteiligen sich am politischen Leben hier in Deutschland. Gleichzeitig engagieren sie sich für ihr Heimatland.

Globale Ungerechtigkeit – auch beim Impfen
Globale Ungerechtigkeit – auch beim Impfen

27. Oktober 2021 | 19:00 - 20:30 ONLINE

Vortrag mit Anne Jung von medico international

Wasserstraßen in Peru
Wasserstraßen in Peru

13. Oktober 2021 | 19:00 - 21:00 ONLINE

Mit dem Flussbauprojekt eines amazonischen Wasserstraßennetzes will der peruanische Staat ein riesiges Transportnetz ausbauen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Gesprächsrunde: Was ist los in Peru?

PDF | E-MailAm 7. Dezember hat Pedro Castillo angekündigt, das Parlament aufzulösen, zwei Stunden später hat ihn das Parlament abgesetzt und er wurde verhaftet. Das Präsidentenamt übernommen hat seine Stellvertreterin Dina Boluarte. Was genau ist am 7. Dezember geschehen ? Wie sind die Ereignisse zu bewerten und welche Perspektiven ergeben sich nun für Peru und […]
2022-12-12 17:30:00
ONLINE

Indigene WEGe und indigene STIMMEN in Bonn

Eine etwas andere Wanderung durch den UN-Standort Bonn, die auf besondere Begegnungen aufmerksam macht. Mit den indigenen Delegierten Arlen Ribeira Calderon aus Peru und Pedro Cona Caniullan aus Chile.
2022-12-03 12:00:00
BONN, vor dem Hotel Maritim an der Straßen-/U-Bahn-Haltestelle Olof-Palme-Allee

Umweltaktivist*innen in Peru – ein Austausch zwischen Sierra, Selva und Costa

Saúl Luciano aus Huaraz hat den deutschen Energiekonzern RWE als Mitverursacher des Klimawandels verklagt. Mirian Sánchez vom Volk der Shipibo setzt Drohnen zum Schutz des Regenwaldes gegen illegale Holzfäller ein. Ascencio Vazquez engagiert sich in Lima für den Schutz der Lomas (wüstenartigen Küstenberge). Ein Austausch mit drei Umweltaktivist*innen.
2022-12-15 18:30:00
ONLINE

Wettlauf gegen die Zeit: Indigene Territorien und die Rettung Amazoniens

Eine Veranstaltung für Vertreter*innen von Umwelt- und Klimaschutzorganisationen und der Entwicklungszusammenarbeit
2022-11-29 16:00:00
ONLINE

Indigene Kosmovisionen – Wege zu Natur und Klimaschutz

Die Erfahrungen und Geschichten indigener Völker regen uns an, nachhaltige Entwicklung neu zu denken. Ein Austausch mit Melania Canales Poma, Quechua aus Lucanas, Ayacucho und Mario Coquinche Sanda, Kichwa aus Mairidicai, Loreto
2022-11-24 18:00:00
ONLINE

Peru-Seminar

1 2 3

1 2 3

Peru.Klima.Gerecht. Herausforderungen für eine Klimapolitik auf Augenhöhe

Extremwetterereignisse, schmelzende Gletscher, Dürren und zunehmende Hitze in Amazonien - in Peru sind die Folgen des Klimawandels bereits jetzt deutlich zu spüren. Stimmen von Betroffenen, Klimafinanzierung und Emissionshandel, Projekte zum Klima- und Waldschutz - dies und noch mehr waren die Themen beim Peru-Seminar 2022.
2022-04-29 16:00:00

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen

Die Corona-Pandemie hat Peru besonders hart getroffen. Nach einer nur kurzen „Verschnaufpause“ nach dem ersten Lockdown ist die Situation inzwischen wieder dramatisch.
2021-04-23 17:00:00
ONLINE

ABGESAGT! | Deutsch-peruanische Beziehungen: immer noch ein ungleiches Verhältnis

Das Peru-Seminar wird aus aktuellem Anlass abgesagt.
2020-04-24 16:00:00

Hinweise