Te voy a contar / Ich werde Dir erzählen! –  Von der Vielfalt Perus: Theater für die ganze Familie

Wann: am Donnerstag, den 13.06.2013, um 17.00 Uhr

Wo: Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln, U-Bahn: Neumarkt

Als zweites Element des infoe-Projekts „Indigene Stimmen und Visionen“, gefördert vom Katholischen Fonds, Brot für die Welt sowie Engagement Global und mit freundlicher Unterstützung des Rautenstrauch-Joest-Museums, Köln, führen Débora und Ana Correa von Yuyachkani  mit Freude, Farbe und Klang Geschichten Amazoniens und aus den Anden auf, die zu Theater mit intensiven Impressionen gemacht wurden.

Die beiden Darstellerinnen verbeugen sich vor der kulturellen Vielfalt Perus, indem sie Geschichten z.B. der Aguaruna über den Affen Machín oder von dem Fluss der Shipibo-Conibo, der die Wasserschlange genannt wird, darbeiten. Über das Geheimnis der Kiwicha erzählt eine Frau aus Cusco.

Die Anerkennung der Bedeutung dieser verschiedenen Kulturen auch für den Erhalt der natürlichen Vielfalt ihrer Lebensgebiete ist eine zentrale Botschaft, die sich speziell auch an die Heranwachsenden in unserer Mitte richtet.

Die Darstellerinnen Débora und Ana Correa sind Schauspielerinnen und Pädagoginnen, die seit 34 Jahren der bekannten Gruppe „Yuyachkani“ in Lima, Peru, angehören und in ihre Stücke in verschiedenen Sprachen Perus aufführen.

Wann: am Donnerstag, den 13.06.2013, um 17.00 Uhr

Wo: Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln, U-Bahn: Neumarkt

Eintritt: 12 €, ermäßigt 6 €, GrundschülerInnen 3€