Die Informationsstelle Peru e.V. und 22 weitere Organisationen der deutschen Zivilgesellschaft fordern in einem offenen Brief die Firmen Siemens und Thyssen-Krupp dazu auf, keine Maschinen nach Brasilien zu liefern, mit denen der Amazonas-Wald zerstoert werden kann, Indigene von ihrem Land vertrieben oder mit denen Bergbauprojekte gefoerdert werden. 

Hier koennen Sie die Briefe nachlesen 2019-08-29-Kein-Equipment-Bergbau-Brasilien_ThyssenKrupp2019-08-29-Kein-Equipment-Bergbau-Brasilien_Siemens

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.