Seit Wochen reden in Lima alle vom Klima. Die Infostelle Peru redet mit.

Vom 1. – 12. Dezember wird in Lima die 20. Weltklimakonferenz stattfinden. An die 10 000 Menschen werden in der peruanischen Hauptstadt dazu erwartet. Sie werden sich in offiziellen Verhandlungen, in Side-Events und in Veranstaltungen des „Gipfels der Völker“ damit auseinandersetzen, wie man dem Klimawandel am besten entgegentreten kann.

Die Infostelle Peru wird darüber einen Nachrichtenservice in deutscher Sprache einrichten: jeden Tag, vom 1. – 12. Dezember, verschicken wir mind. 2 Nachrichten, Reportagen oder Interviews täglich, die über den Klima-Wahnsinn, der über Lima hereinbrechen wird, berichtet: wer ist bei den Verhandlungen dabei ? Welche Gäste aus Deutschland sind hier ? Was sagen die Basisgruppen ? Was macht das Event mit der Stadt und den ganz „normalen“ Bürgern ?

Unser Nachrichtenservice ist CO2-neutral – alle Reporter wohnen bereits in Lima, niemand wird extra eingeflogen. Und: der Service ist kostenlos. Weiterverbreitung in jeglicher Form  ausdrücklich erwünscht.

Wer diesen kostenlosen Nachrichten erhalten möchte, kann sich mit einer Mail einschreiben bei: klimareporteroscop20@gmail.com

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.