Im Laufe der Auseinandersetzungen um das Bergbauprojekt Tia María wurden in den peruanischen Medien vermehrt peruanische NGOs sowie die sie finanzierenden europäischen Hilfswerke angegriffen. Die Infostelle Peru und die Bergbaukampagne machten in einem offenen Brief deutsche Organisationen sowie das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) auf  diese Angriffe aufmerksam.  Hier der offene Brief der Infostelle Protestbrief unseriöse Angriffe gegen Hilfsorganisationen in Peru Juni 2015

Thomas Silberhorn, Staatssekretär im BMZ, antwortete daraufin folgendes HilfsorgPeru-AngriffeProtest0615AntwBMZ-1HilfsorgPeru-AngriffeProtest0615AntwBMZ-2

 

Hier auch das im Brief erwähnte Dokument der religiösen Vereinigungen Religi__se Organisationen weisen Vereinnahmung durch Bergbaufirmen zur__ck 

sowie der Lateinamerikanischen Bischofskonferenz Latam Bischöfe Verletzung von Menschenrechten durch Bergbau F2

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.