Die Infostelle Peru begrüsst das Urteil, das nach 2 Jahren Verhandlung die Angeklagten im Bagua-Prozess freigesprochen hat.

„Wir, die Informationsstelle Peru, senden Euch unsere besten Grüsse und begrüssen den Freispruch der 52 indigenen und nicht- indigenen Angeklagten im Prozess um das Massaker in Bagua. Während des Prozesses haben wir mit Protestbriefen und Informationsveranstaltungen in Deutschland  und Europa immer wieder auf das Recht hingewiesen, sein eigenes Territorium zu verteidigen. Wir haben auch Geld gesammelt, um die Eingesperrten und Angeklagten während des Prozesses zu unterstützen.

Wir begrüssen das Urteil der Strafkammer von Bagua und insbesondere, dass Übersetzer für die Sprache Awajun und Wampis während des Prozesses zur Verfügung standen, ebenso dass das Urteil auch in den beiden Sprachen verlesen wurde.  Es freut uns, dass dieses Urteil die kulturelle Vielfalt Perus explizit anerkennt“ heisst es in dem Schreiben.

Der gesamte Brief in spanischer Sprache kann hier heruntergeladen werden Infostelle Carta Solidaridad Sentencia Bagua

Nähere Infos zum Urteil in deutscher Sprache

Freispruch für Angeklagte im Bagua-Massaker

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.