Vom 22. – 24. August 2014 lädt das Christliche Bildungswerk „Die Hegge“ in Willebadessen-Niesen gemeinsam mit der Peru-Aktion e.V. zu einem entwicklungspolitischen Seminar mit dem Schwerpunkt Peru ein.Peru, der Andenstaat in Südamerika, ist für viele ein unbekanntes Land. Auch wenn jeder schon vom Inkareich gehört und Bilder der Ruinen von Machu Picchu gesehen hat, so wissen doch nur wenige, dass Peru zu den drei Ländern Südamerikas gehört, in denen ein hoher Anteil der Bevölkerung zu den Indigenas (den Ureinwohnern) gehört. Doch auch in Peru sieht sich gerade diese Bevölkerungsgruppe erheblichen Schwierigkeiten ausgesetzt. Mangelnde Infrastruktur, Bildung und Arbeitsmöglichkeiten treiben junge Menschen in die Städte.

Das Projekt Prosoya will dieser Landflucht entgegen wirken. Arme Kinder, „Sozialwaisen“, sollen einen Schulabschluss erreichen und eine berufliche Ausbildung absolvieren.  Die Hazienda Yanachaga liegt auf 1800 m Höhe, am Rande des heutigen Nationalparks Yanachaga Chemillén,  an der Grenze zwischen dem Andenhochland und der Amazonastiefebene. Hier gibt es (unterstützt durch die Peru-Aktion e.V., gegr. 1988) Wohngruppen und Werkstätten, die schon vielen jungen Menschen geholfen haben, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

 Zahlreiche Praktikanten, Freiwillige und Besucher aus dem Kreise der Peru-Aktion prägten und prägen das Projekt mit. Welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten dabei auftreten, und wie eine gute Zusammenarbeit von deutschen und peruanischen  Personen und Organisationen aussehen kann, dazu gibt dieses Seminar Informationen und regt Diskussionen an.

 Als Referenten werden vertreten sein:

Kurt Wohnhas, Tiefenbronn, Leiter von Amntena e.V.; Ditmar Wiegmann, Maulbronn, Mitarbeiter beim Senior-Experten-Service; Peter Hantke, Ulm, ehemaliger Lehrer an der Humboldt-Schule Lima; Korbinian Kirchner, Leipzig, Student BSc Management natürlicher Ressourcen; Thomas Langbehn, München, Dipl.-Biologe; Carla Küffner, Wien, Magistra Internationale Entwicklung sowie von der Peru-Aktion e.V.: August Wilhelm Kaemper, Detmold; Krista Schlegel und Karin Rhiemeier, Lemgo.

 Anmeldungen und weitere Auskünfte:

DIE HEGGE

Christliches Bildungswerk

Niesen

34439 Willebadessen

Tel: 05644-400 und 700

www.die-hegge.de

bildungswerk@die-hegge.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.