Der Freiburger Diözesanpriester Reinhold Nann wurde am 15.08.2017  in Trujillo zum Bischof geweiht. Papst Franziskus hatte ihn zum Bischof der Diözese (Territorialprälatur) Caravelí ernannt, einer der ärmsten Diözesen des Landes. Die Prälatur Caravelí liegt an der Grenze zwischen den Departamenten Ayacucho und Arequipa.

Reinhold Nann war von 1992 bis 1996 erstmalig in Peru (Diözese Carabayllo: Pfarrer von St. Konrad in Los Olivos). Von 1997 bis 2001 war er Pfarradministrator in den Pfarreien St. Konrad und St. Elisabeth in Freiburg. 2002 kehrte er nach Peru zurück, diesmal in die Erzdiözese Trujillo, wo er als Pfarradministrator der Pfarrei Madre del Cristo in La Esperanza arbeitete. Von 2004 bis 2012 war er außerdem Koordinator der Partnerschaft Peru-Freiburg in der Erzdiözese Trujillo. Von 2008 bis 2013 war er Pfarradministrator von St. Jakobus in Santiago del Chuco (Erzdiözese Trujillo), anschließend Gemeindeadministrator in Virgen del Carmen in Cachicadan und in St. Jerome in Mollepata-Asgasmarca (ebenfalls Erzdiözese Trujillo). Von 2014 bis 2017 war Reinhold Nann Pfarradministrator der Pfarrei Divino Maestro in Miramar, Alto Moche (Erzdiözese Trujillo). Seit Februar 2017 war er Pfarrer der Pfarrei San Antonio de Padua des Apostolischen Vikariats St. Joseph im Amazonasgebiet. (Quelle: Pressestelle der Erzdiözese Freiburg)

Wir wünschen Bischof Reinhold Nann alles Gute bei seiner Arbeit für die Menschen in seiner Diözese!

Jimi Merk

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.