COP 20

Hier finden Sie alle Artikel und Interviews, die die KLIma-Reporteros der Infostelle Peru während der 20. Weltklimakonferenz in Lima, vom 1. – 12. Dezember 2014 erstellen.

Köln: Seminar Klimaabkommen in Paris

Nur gemeinsam mit indigenen Völkern werden globale Klimaschutzziele erreicht - unter diesem Motto organisiert die ISP in Zusammenarbeit mit INFOE ein Tagesseminar in Köln, am Freitag, den 20. November. (mehr...
article placeholder

KLima-Reporteros: In eigener Sache

Die COP20 ist in den Morgenstunden des Sonntag zu Ende gegangen. Wir KLIma-Reporteros machen weiter.  Zumindest noch bis morgen, Montag,  - denn wir haben noch ein paar tolle Geschichten für Sie auf Lager. (me...

KLima-Reporteros: Greenpeace vs. Nazca

Was ist wichtiger ? Das Weltklima zu retten oder das Kulturerbe einer untergegangenen Kultur ? Für die Klimaschützer von Greenpeace, bekannt für ihre spektakulären Aktionen, war die Antwort eindeutig: (mehr...

Editorial InfoPeru No 32

Liebe Leserin, lieber Leser, "An der COP20  geht es nicht ums Klima, sondern vor allem ums Geld". Dies sagte uns ein Mitglied der peruanischen Verhandlungsdelegation am Weltklimagipfel der Vereinten Nationen...

KLima-Reporteros: Halbzeit

Seit einer Woche trifft sich die Welt in Lima, und die Limenos bekommen davon kaum etwas mit. Wie denn auch: die Klimaschuetzer haben im Armee-Hauptquartier in San Borja Quartier bezogen. (mehr …)...

KLima-Reporteros: Ein Gletscher stirbt

Die Region Junín beherbergt einen Gletscher, der immer schneller abschmilzt. Der Huaytapallana hat bis heute mehr als 50% seiner Gletscherfläche verloren. Die Jungen kennen diesen Gletscher nur aus Legenden, di...

KLima-Reporteros: Neue Hoffnung, in Asche gehüllt

Nur 20 Kilometer entfernt von Caral, der ältesten Stadt ganz Amerikas, und knapp 200 Kilometer nördlich von Lima funktioniert in Barranca, Paramonga, die Zuckerfabrik AIPSA. Keine 10 Meter davon entfernt lebt I...