Hiermit möchten wir alle Peru-Interessierten mal wieder einladen zu einem sicher spannenden Diskussionsabend zur aktuellen politischen Lage in Peru:
Die aktuellen zersplitterten politischen Kräfte und Parteien im Land – ein neuer Präsident und eine neue Regierung ohne Neuwahlen – die „Fujimoristas“ nach der Haftentlassung des Ex-Diktators Fujimori durch einen korrupten Deal – die Linke und ihre Strategien: Wie kann in Peru eine demokratische und gerechtere Zukunft aussehen und mitgestaltet werden?
Unser Gast wird Álvaro Masquez Salvador sein. Er ist Jurist und Mitarbeiter des IDL (Instituto de Defensa Legal) in Lima, arbeitet dort zu Verfassungsrechten mit dem Schwerpunkt „Indigene Rechte“ und soziale Bewegungen und soziale Proteste.
Wir freuen uns auf Álvaros Besuch in Berlin und eine sicher lebhafte und anregende Debatte mit ihm!
Also, kommt zahlreich und diskutiert mit!

Wann: Dienstag, 29. Mai um 19:00 Uhr
Wo: im Mehringhof beim FDCL, Gneisenaustraße 2 A (Aufgang 3, im 5. Stock), 10961 Berlin (U 6, U 7 Mehringdamm)

Die Veranstaltung findet auf Spanisch statt, bei Bedarf gibt es eine „Flüsterübersetzung“ ins Deutsche.
Informationsstelle Peru e.V. (www.infostelle-peru.de/web/) – Berliner ISP-Gruppe, Kontakt: Mechthild Ebeling, ebeling.1@gmx.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.